adMONDO vereinbart Kooperation mit Fraunhofer Institut Halle und der TU Dresden - adMONDO

adMONDO vereinbart Kooperation mit Fraunhofer Institut Halle und der TU Dresden

air-air-pollution-climate-change-dawn-221012

Das Thema NOx und Feinstaub beherrschen derzeit die Diskussion um die Zukunft von Verbrennungsmotoren. Dies gilt sowohl für Diese- als auch für Otto Motoren. Das von adMONDO auf der Basis eines US amerikanischen Patents und einer in Halle entwickelten Nano Filter Technologie entwickelte integrierte cl.air.tech Abgassystem, kann sowohl für die kostengünstige Nachrüstung als auch für die Erstausrüstung von Fahrzeugen aller Art eingesetzt werden. Im Rahmen der nun anstehenden Zulassungsverfahren hat adMONDo sowohl mit dem Fraunhofer Institut Halle, als auch mit der TU Dresden Kooperationen bzgl. der Überprüfung des Konzeptes, als auch der notwendigen Messungen zur Zulassung seitens des KBA vereinbart. Immerhin hat das von adMONDO vorgelegte Konzept einer integrierten Lösung zur fast vollständigen Eliminierung von NOx und Feinstaub zur beträchtlichen Förderungszusage der Länder Sachsen-Anhalt und Sachsen geführt.